IMMOBILIEN UNGARN

 

Investitionen in Immobilien Ungarn im Allgemeinen und in Budapest im Besonderen sind seit mehr als 20 Jahren eine beliebte Anlageform für viele ausländische Investoren. Diese Tatsache an sich ist ein guter Indikator für die Stabilität des Marktes im Vergleich zu anderen Märkten Mittel- und Osteuropas und für das Geschäftspotential, das die ungarische Hauptstadt ausländischen Investoren aus aller Welt bietet.

 

Die Gründe, warum Budapest ein so beliebtes Ziel für Immobilieninvestitionen ist, sind vor allem seine strategische Lage im Herzen Europas, seine Dutzende von Universitäten, in denen jedes Jahr zahlreiche internationale Studenten Kurse besuchen, und seine Schönheit, die jedes Jahr mehr als 3 Millionen Besucher anzieht, seine niedrigen Lebenshaltungskosten in Verbindung mit einer einzigartigen, lebendigen Atmosphäre, die Geschäftsleute aus der ganzen Welt anzieht, sein einfacher Prozess des Immobilienkaufs neben der aktiven Förderung durch die Regierung, indem sie den Käufern Anreize gibt, und seine relativ schwache Währung, die es ausländischen Investoren ermöglicht, von einer hohen Rendite, einer schnellen Rendite und einer konstanten Wertsteigerung der Immobilie zu profitieren.

Aus statistischer Sicht ist der Mietmarkt in Budapest sehr aktiv und weist sowohl bei lang- als auch bei kurzfristigen Mietgeschäften attraktive Ergebnisse auf, die in einigen Fällen Renditen von über 12% aufweisen. In den regenerierten Gebieten ist in den letzten Jahren ein steiler und stetiger Anstieg der Immobilienwerte zu verzeichnen, und in einigen Fällen haben die Investoren ihre Immobilien bereits nach wenigen Jahren mit sehr hohen Gewinnen verkauft. Einer der wesentlichsten Faktoren auf dem Vermietungsmarkt ist das begrenzte Angebot an verfügbaren Immobilien in der Stadt, was durch die geringe Größe der zentraleren Stadtteile Budapests unterstrichen wird, in denen außer einigen wenigen noch leeren Grundstücken kein Neubau in den begehrten Lagen der Stadt geplant ist, was dazu führt, dass einerseits eine sehr hohe Nachfrage nach Immobilien im Stadtzentrum zur Miete besteht und andererseits das Angebot sehr begrenzt ist.

Wie ist der Ablauf beim Kauf einer Immobilie in Ungarn?

Wenn Sie die Immobilie, die Ihnen gefällt, gefunden haben, ist der erste Schritt die mündliche Vereinbarung des Preises und der Bedingungen mit dem Verkäufer. Danach müssen Sie einen ungarischen eingetragenen Anwalt mit der Ausarbeitung des Kaufvertrages beginnen lassen. Um sicherzustellen, dass die Immobilie "vom Markt" genommen wird, sollte der Käufer eine hinterlassen. Damit wird sichergestellt, dass die Immobilie nicht mehr für andere potentielle Käufer zur Verfügung steht. Die erste ist in der Regel bei Vertragsunterzeichnung und beträgt 10% des vereinbarten Preises. Die restlichen 90% des Kaufpreises müssen innerhalb von 30 bis 45 Tagen nach der Vertragsunterzeichnung vollständig bezahlt werden. Die Zahlung kann unter bestimmten Bedingungen vereinbart werden, z.B.: Abschluss bestimmter erforderlicher Arbeiten, Installation von Geräten, Bereitstellung der vom Käufer angeforderten Unterlagen usw. Es wird empfohlen, sich bei einem Notariat zu melden, um die Identität aus dem Reisepass zu beglaubigen. Diese Ausstellung kann vor Ort erfolgen.

Residences at the Pier

This free website is created and hosted by Website.com's Site Builder.

500s of Templates. No coding needed.Get started now This site was created with the website.com website builder. Create your own website